Erstellen und bearbeiten von Punktwolken

 

Aus den Scanndaten erhalten wir eine Punktwolke die wir in einem CAD Programm weiterverarbeiten.
Aus der Punktwolke lassen sich alle gescannten Masse in Relation zu eigenen Planungen setzen und so Bestand und Neubau aufeinander abzustimmen. Dabei erreichen wir Genauigkeiten von ±1mm!

Die Punktwolken lassen sich beliebig schneiden und abwickeln. Dadurch ist es möglich Realabbildungen von sonst nicht zusammenhängend sichtbaren Konstruktionen abzubilden. Ansichten lassen sich korrekt darstellen, die mit herkömmlichen Verfahren sonst immer verzogen und daher ungenau sind.